Linux – it’s time for a change

Aktuelle Themen, Web und Blog Keine Kommentare »

Ich bin ja ein Fan der Open Source Philosophie. Nutze mit Begeisterung TYPO3, FirefoxChromeWordPress und Open Office. Warum also nicht auch mal ein freies Betriebssystem ausprobieren? Die Benutzerfreundlichkeit von Linux soll stark verbessert worden sein und auch die Installation gestaltet sich wohl auch nicht mehr als Hexenwerk, welches nur von Hobby-Programmierern verrichtet werden kann. Also habe ich mich im Netz erst mal ein wenig informiert und schnell festgestellt, dass es das Linux nicht gibt, sondern verschiedene Linux Distributionen und den von Linus Torvalds entwickelten Linux Kernel. Dieser Kernel ist verantwortlich für grundlegende Funktionen, wie Speicher- und Prozessverwaltung, sowie für Multitasking, Lastverteilung, Sicherheitsvorgaben und Eingabe/Ausgabe-Operationen.  Die übrige systemrelevante Software, die ein OS benötigt, wird von den Distributionen beigesteuert. Diese Distributionen werden von freien Entwicklergruppen, aber auch von Firmen entwickelt und bereitgestellt. Neben systembedingter Software sind den Distros noch weitere Anwendungen, wie etwa die Open Office Suite oder Gimp (freie Bildbearbeitungssoftware) mit beigepackt. Beliebte Linux Ditributionen sind derzeit openSuse, welches federführend von Novell und deren in Nürnberg ansässigen Tochterfirma Suse entwickelt wird, und Ubuntu, was von der Firma Canonical betreut wird.  Daneben gibt es noch KnoppixFedoraMandriva und natürlich den Linux-Veteran Debian, sowie ein Vielzahl von weiteren Linux Distros.

mehr»

News Corporation und Microsoft vs. Google

Web und Blog Keine Kommentare »

NC&MS_LogoEs ist schon befremdlich welch abstruse Geschäftspolitik zwei Unternehmen planen, die die Zeichen der Zeit anscheinend nicht rechtzeitig erkannt haben. Rupert Murdoch, Eigentümer der News Corporation, zu der sowohl Printmedien wie die Times, Sun oder das Wall Street Journal als auch TV-Sender wie Fox Television oder Sky gehören, sieht sich von Google bedroht. Die Google-Crawler greifen auf den Online Portalen der News Corporation aktuelle Inhalte ab um sie auf Google News zugänglich zu machen, was Google wiederum in den Augen des alten Mannes (Murdoch) zu “Parasiten der Medien” macht. Nun ist geplant sämtliche News-Inhalte nur noch gegen Bezahlung zugänglich zu machen und die Google Robots von deren Indexierung auszusperren. Und hier tritt ein anderer Dinosaurier der Branche auf den Plan: Microsoft.

mehr»

Google Chrome OS – das Betriebssystem der Zukunft?

Web und Blog 1 Kommentar »

chrome_logo_browser Es vergeht kaum ein Monat, in denen man nicht über Neuentwicklungen aus Mountain View informiert wird. Schon die Ankündigung, dass Google an einem Betriebssystem arbeitet, hat für Unruhe bei den dort etablierten Softwareschmieden  gesorgt. Vor allem Microsoft dürfte diese Entwicklung nicht wirklich schmecken. Schließlich wäre dies nach der Veröffentlichung der kostenfrei verfügbaren und webbasierten Office Anwendung Google Docs, welches in direkter Konkurrenz zu Microsoft Office steht, der zweite Frontalangriff auf eines der angestammten Geschäftsfelder des Software-Giganten aus Redmond. Die Basis für dieses neue Betriebssystem bildet der hauseigene und gleichnamige Browser Chrome. Hierbei wird der Unterschied zu herkömmlichen, festplattengestützten Systemen schon deutlich. Alles läuft auf eine webbasierte Anwendung hinaus. Das OS wird nicht von einem fest intergrierten Speicher ausgeführt, sondern befindet sich im Web – Stichwort: Cloud Computing.

mehr»

Dieser Blog läuft mit Wordpress. WP Theme & Icons mit freundlicher Gemehmigung von N.Design Studio
Beiträge RSS Kommentare RSS Anmelden

Firefox CSS ist valide!Add to Technorati Favorites WordPress